KFZ Haftpflicht

Eine KFZ Haftpflicht ist gesetzliche Pflicht und das ist gut so! Nur wenn Sie eine KFZ Haftpflicht abgeschlossen haben, können Sie auch Ihren PKW für den öffentlichen Verkehr zu lassen. So will der Gesetzgeber verhindern, dass Geschädigte die Ihnen einen Autounfall verwickelt wurden auf den Kosten der erlittenen Personenschäden sitzenbleiben. Im Besitz und Betrieb eines Kraftfahrzeugs wird zu Recht ein erhöhtes Risiko gesehen und deshalb ist die KFZ Haftpflicht für alle Verkehrsteilnehmer verbindliche Pflicht.

KFZ Haftpflicht, wir klären alle Fragen zu Ihrem individuellen Versicherungsschutz

 

Was sind die Leistungen der KFZ Haftpflicht?

Welche Schäden übernimmt die KFZ Haftpflichtversicherung nicht?

Welche Zusatzleistungen in der KFZ Haftpflicht sind empfehlenswert?

Welche Personen werden von der KFZ Haftpflicht, die für ein bestimmtes Fahrzeug gilt, geschützt?

Was kostet eine KFZ Haftpflichtversicherung überhaupt?

Wie verhalte ich mich bei einem KFZ Haftpflichtschaden richtig?

KFZ Haftpflicht, die wichtigsten Leistungen im Überblick

Zunächst prüft Ihre KFZ Haftpflichtversicherung, ob die vom Geschädigten gemeldeten Ansprüche auch berechtigt sind. Dies nennt man wie bei der privaten Haftpflichtversicherung die passive Rechtsschutzfunktion in der KFZ Haftpflicht. Sind die Ansprüche berechtigt, so übernimmt die Haftpflichtversicherung den Schadensersatz bei Personenschäden und Sachschäden.

Da die KFZ Haftpflicht eine gesetzliche Vorgabe und deshalb exakt geregelt ist,  sind die mindest Versicherungssummen vorgegeben:

  • 7,5 Millionen € für Personenschäden
  • 1,12 Million € für Sachschäden
  • 50.000 € für Vermögensschäden

Personenschäden liegen immer dann vor, wenn eine fremde Person durch den Gebrauch ihres Fahrzeuges geschädigt wird.

Gebrauch des KFZ:

Zum Gebrauch eines Kraftfahrzeugs gehören nicht nur das Bewegen und Fahren, sondern auch Ein und Aussteigen (man denke nur an den Fahrradfahrer, der durch unvorsichtiges Öffnen der Fahrzeugtüre ausweichen muss, zu Sturz kommt und einen Personenschaden davonträgt) ebenso das Be- und Entladen und auch der Tankvorgang.

Diese Kosten werden von der KFZ Haftpflicht bei einem Personenschaden übernommen

  • medizinische Behandlung des Geschädigten
  • etwaiges Schmerzensgeld
  • lebenslange Renten, auch Hinterbliebenenrente im Todesfall

Sachschäden

All das was durch Reparatur oder Ersatzteile ersetzt werden kann bzw. an einem fremden Fahrzeug oder auch an einem Gartenzaun beschädigt wurde, wird von der KFZ Haftpflicht in Höhe der Reparaturkosten oder bei einem Totalschaden in Höhe der Wiederbeschaffung übernommen.

Diese Schäden werden von der KFZ Haftpflicht bei einem von Ihnen verursachten Sachschaden übernommen:

  • Abschlepp- und Bergungskosten
  • Kosten der KFZ Begutachtung
  • Nutzungsausfallentgelt, Kosten für einen Mietwagen während der Reparatur
  • Wiederbeschaffung des KFZ bei einem Totalschaden
  • Wertminderung auf Basis des Unfallschadens
  • Anwaltskosten
  • Reparaturkosten

Vermögensschäden

Entstehen aus einem Personenschaden noch weitere finanzielle Nachteile für den Geschädigten, so müssen auch diese ersetzt werden. Ein Kundentermin ist ausgefallen, weil der PKW zur Anreise kurzfristig nicht zur Verfügung stand. Dies muss Ihre KFZ Haftpflicht mit einer Summe von mindestens 50.000,- € ebenfalls gewährleisten.

Alkohol und Drogen am Steuer

Selbst wenn Ihre Autoversicherung vertraglich auf Regress bei grober Fahrlässigkeit verzichtet, so verlieren Sie doch jegliche Deckung bei Schäden, die Sie mit Ihrem PKW unter Alkohol oder Drogen Einfluss verursachen. Damit der Geschädigte nicht leer ausgeht, übernimmt die KFZ Haftpflicht den Schadensersatz. Sie nimmt jedoch in jedem Fall beim Versicherungsnehmer Regress.

Vorsätzliche Schäden

Wer hat nicht schon von den berühmten Autobumsern gelesen, die Leistungen aus der KFZ Haftpflicht erschwindeln, indem Sie vorsätzlich Unfälle provozieren und somit Versicherungsbetrug begehen. Wird der Vorsatz aufgedeckt, ist die KFZ Haftpflichtversicherung leistungsfrei.

Präzedenzfall Einkaufswagen

Stößt Ihr Einkaufswagen beim Beladen Ihres Fahrzeugs gegen ein anderes Fahrzeug und verursacht Kratzer, so fällt dieses Schadensereignis nicht unter den Gebrauch des Kraftfahrzeuges. Es muss von ihrer privaten Haftpflichtversicherung übernommen werden. Ziehen Sie Ihre Ski aus dem Kofferraum und schlagen damit eine Delle in das hinter Ihnen parkende Fahrzeug, so reguliert die KFZ Haftpflicht.

Einrede der groben Fahrlässigkeit

Sie sollten jedem Fall eine KFZ Haftpflicht wählen, in der der Versicherungsgeber auf Regressforderungen bei grober Fahrlässigkeit verzichtet. Fahren Sie beispielsweise versehentlich über eine rote Ampel und stoßen mit dem Querverkehr zusammen, so kann Ihre KFZ Haftpflichtversicherung wegen grober Fahrlässigkeit Regress nehmen. Bitte beachten Sie Alkohol am Steuer oder Drogen sind niemals von der Kfz Haftpflichtversicherung gedeckt, auch nicht beim Verzicht auf Regress bei grober Fahrlässigkeit.

Deckungssumme

Wir empfehlen Ihre Versicherungssummen in der KFZ Haftpflicht bei 50 Millionen € zu wählen. Dies halten wir für erforderlich, da gerade bei schweren Autounfällen oft mehrere Personen zu Schaden kommen und schwer Verletzte oftmals auch eine lebenslange Schädigung in Form einer Behinderung davontragen. Ist Ihre Versicherungssummen ausgeschöpft, so müssen sie selbst die Zahlungen für Renten, Rehabilitationsmaßnahmen etc. bezahlen.

Auslandsdeckung

Sind Sie öfter auf Dienstreise oder im Urlaub im Ausland unterwegs, ist es wichtig, dass Ihr Mietwagen nicht nur die für den Vermieter günstige Minimaldeckung besitzt, sondern dass sie beispielsweise in Amerika mindestens 50 Millionen € Deckungssumme zur Verfügung haben. Mit der so genannten Mallorca Police für Mietwagen stellen Sie diese erhöhte Deckungssumme sicher.

Forderungsausfall Deckung/Auslandsschadenschutz

Wie bei der privaten Haftpflichtversicherung kann es passieren, dass Sie im Ausland in einen Unfall verwickelt werden und der Unfallverursacher mit einer weitaus geringeren Deckungssumme ausgestattet ist. Ist dies der Fall übernimmt Ihre KFZ Haftpflicht den fehlenden Differenzbetrag.

Umweltschaden Deckung

Entsteht durch einen Unfall, den Sie mit Ihrem PKW verursachen ein Umweltschaden, etwa Öl und Kühlflüssigkeit fließen in ein Naturschutzgebiet oder ein empfindliches Gewässer, so müssen Sie für den entstandenen ökologischen Schaden ebenfalls Schadensersatz leistet

Rabattschutz

Wenn Sie einen Haftpflichtschaden verursachen,  werden Sie im darauffolgenden Versicherungsjahr im Schadensfreiheitsrabatt zurückgestuft und zahlen einen höheren Versicherungs-Tarif. Mit einem so genannten Rabattretter bleiben Sie trotz Schaden in derselben Schadenfreiheitsklasse.

Sie schließen die KFZ Haftpflichtversicherung immer für ein ganz bestimmtes Fahrzeug ab, das durch das auf der Zulassungsstelle vergebene Nummernschild exakt gekennzeichnet ist.  Am Steuer können aber die verschiedensten Fahrer sitzen, die bei einem Unfall oder Schadensereignis verantwortlich sind. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Personen in der KFZ Haftpflicht abgesichert sind:

  • der Versicherungsnehmer
  • der eingetragenen Halter des Fahrzeugs
  • der eingetragene Besitzer des Fahrzeugs (bei finanziertem PKW etwa die Bank)
  • in der Versicherung eingetragene, namentlich benannte Fahrer
  • alle berechtigten Insassen des Fahrzeugs

Sehr viele verschiedene Parameter und Komponenten führen letztendlichen zum Tarif in der KFZ Haftpflicht. Deshalb empfehlen wir auch im unserem Kraftfahrzeug Versicherung Vergleich alle Parameter sorgfältig auszufüllen. Nur so kann ein exakter Tarifvergleich mit der für Sie individuell passenden und preislich optimal gestalteten KFZ Haftpflicht funktionieren. Die folgenden Parameter kommen zur Anwendung:

  • Fahrzeughersteller
  • Baujahr
  • Kraftstoffsorte

Je nach den Angaben wird beurteilt, wie hoch das Unfallrisiko und die Intensität der Fahrzeugnutzung einzustufen sind.

Jährlich gefahrene Kilometer

Bitte geben Sie eine relativ exakte Planzahl an. Es nützt nichts, mit geschönten wenigen Kilometern den Tarif nach unten zu drücken, denn im Schadensfall wird der Schaden zwar ganz normal reguliert, Sie müssen jedoch dann die zu wenig angegebenen Kilometer nach entrichten. Dies über die gesamte Versicherungslaufzeit gerechnet.

Eingetragene Fahrer

Sprechen wir von einem Familienwagen, den sowohl Sie, Ihre Frau und auch die volljährigen Kinder nutzen, so muss die KFZ Haftpflicht wissen, wie viele verschiedene Personen, vor allem in welchem Alter das Fahrzeug nutzen, um eine Risikoeinstufung vornehmen zu können.

Ihr Wohnort

Manche Regionen in Deutschland gelten als besonders unfallträchtig und so führt die Postleitzahl Ihres Wohnortes zur exakten Einstufung in eine bestimmte Regionalklasse, die den Preis in der KFZ Haftpflicht bestimmt.

Schadenfreiheitsklasse

Hier zählt, wie Sie sich über die letzten Jahre im Verkehr benommen haben. Fahren Sie schon viele Jahre unfallfrei, so erhalten Sie einen Rabatt in der KFZ Haftpflicht, da Ihr persönliches Risiko in der Prognose sehr günstig liegt. Detailinformationen zum Thema SF Klasse finden Sie hier.

Ein Vertrag in der KFZ Haftpflicht läuft immer ein ganzes Jahr. Üblicherweise ist Vertragsbeginn der 1. Januar. So haben Sie für eine Kündigung und einen möglichen Wechsel bis zum 30. November Zeit. Erhöht sich Ihr KFZ Haftpflichttarif, haben sie ein Sonderkündigungsrecht bis einen Monat nach Zugang des Schreibens mit der Beitragsinformation.

Zur KFZ Haftpflichtversicherung gehört bei neueren Fahrzeugen auch eine Vollkaskoversicherung, informieren Sie sich am besten einfach in unserem KFZ Versicherung Vergleich!

Eines vorneweg, bitte geben Sie in keinem Fall ein Schuldanerkenntnis ab. Dies prüft Ihre Haftpflichtversicherung im Rahmen der Anspruchsberechtigung. Melden Sie deshalb umgehend jeden Schaden, den Sie selbst verursachen Ihrer KFZ Haftpflichtversicherung. Dies sollten Sie auch tun,  wenn Sie selbst der Geschädigte sind, denn Sie wissen nicht, wie die Aussagen ihres Unfallgegners lauten und so kann sich eine Versicherung mit der anderen Versicherung ins Benehmen setzen.

Wenn Sie Schadensersatz bei der KFZ Haftpflicht anmelden wollen, können Sie dieses auch aktiv tun und müssen nicht auf die Meldung des Schuldigen warten. Beim Zentralruf der Autoversicherer kann der Schaden jedenfalls schon angelegt und abgegeben werden

Ist der Schaden nicht besonders hoch, lohnt sich die Überlegung ihn aus eigener Tasche zu bezahlen, um so die Höherstufung in der Schadenfreiheitsklasse zu vermeiden. Als Faustregel gilt, eine Schadenssumme bis 500,- € aus eigener Tasche zu bezahlen, darüber hinaus von der KFZ Haftpflicht begleichen zu lassen.