Beste Haftpflichtversicherung

Beste Haftpflichtversicherung schnell und einfach finden bei PrivateHaftpflichtversicherung.deJetzt private Haftpflichtversicherung vergleichen

Beste Haftpflichtversicherung, gesucht und gefunden!

Auf der Suche nach dem besten Haftpflichtangebot helfen in jedem Fall ein Haftpflichtversicherung Vergleich und die Analyse der persönlichen Lebenssituation. Es klingt ganz einfach, die beste Haftpflichtversicherung bietet die besten Leistungen zum günstigsten Preis, passt genau auf die Bedürfnisse Ihrer individuellen Lebenssituation und leistet in jedem Schadensfall sofort und umfänglich. Ein Traum, aber wie finden Sie nun die für Sie beste Haftpflichtversicherung? Wir möchten Ihnen dazu einige Informationen und Auswahlkriterien zu den Tarifen für Ihre persönliche Privathaftpflicht zur Verfügung stellen.

• Welche Anforderungen sollte die beste Haftpflichtversicherung erfüllen?

• Was sollte ich bei der Auswahl meiner Haftpflichtversicherung beachten?

• Welche Kriterien sind bei der Bewertung der Haftpflicht Anbieter anzulegen?

• Im Schadensfall erweist sich, wie gut die Haftpflichtversicherung wirklich ist.

Grundsätzlich ist eine private Haftpflichtversicherung ein unverzichtbarer Grundschutz ein Leben lang. Sobald Sie das Kindesalter verlassen habe und rechtlich haftbar gemacht werden können, müssen Sie auch für jeden Sachschaden oder Personenschaden, den Sie verursachen mit ihrem gesamten Vermögen einstehen. Und für Ihre Kinder gilt, Eltern haften für Ihre Kinder und damit auch für die von den Kleinen versehentlich verursachten Schäden.

Schäden können große und kleine Folgen haben. Bei Sachschäden geht es darum den Geschädigten so zu stellen, wie er vor dem Sachschaden gestellt war. So müssen also beschädigte Dinge repariert  werden oder im Fall eines Totalschadens ersetzt werden. Die Kosten für die Reparatur oder die Wiederanschaffung der beschädigten Sache tragen Sie. Haben Sie eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen,  trägt diese Nach Prüfung der Berichtigung der Schadensersatzansprüche die anfallenden Kosten.

Personenschäden, echte Risiken für Ihre finanzielle Existenz

Wesentlich gravierender können sich Personenschäden auswirken. Schädigen Sie eine dritte Person , können sich Kosten für die medizinische Behandlung, ein Schmerzensgeld oder den Verdienstausfall sehr schnell summieren. Entstehen lebenslange Folgeschäden, müssen Sie auch für lebenslange Rentenzahlungen aufkommen. Aus diesem Grund sollten Sie für die beste Haftpflichtversicherung immer auch eine ausreichend hohe Deckungssumme, mindestens pauschal 10 Millionen € wählen.

Haftpflichtversicherung, bei Deutschen sehr beliebt

(Zahlen aus dem statistischen Taschenbuch der Versicherungswirtschaft 2017)

Insgesamt haben deutsche Versicherer mehr als 430 Millionen Versicherungsverträge in ihrem Bestand. Davon entfallen etwa 308 Millionen auf Schaden und Unfallversicherung, knapp 40 Millionen Policen auf die private Krankenversicherung und etwa 89 Millionen Verträge auf eine Lebensversicherung. Die private Haftpflichtversicherung gehört zur Sparte Schaden/Unfall und liegt hier auf Platz zwei nach der Kfz Haftpflichtversicherung. Dies ist nicht wenig verwunderlich, denn die Kfz Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung.

• 63 Millionen Policen Kfz Haftpflicht

• 46 Millionen Policen private Haftpflichtversicherung

• 26 Millionen Policen Kapitallebensversicherung

• 26 Millionen Policen Hausratversicherung

• 25,6 Millionen Policen private Unfallversicherung

• 25 Millionen Policen Auslandskrankenversicherung

• 22 Millionen Policen Rechtsschutzversicherung

Für diese Menge an Haftpflichtversicherungsverträgen gibt es natürlich auch eine Vielzahl von Versicherungsangeboten der unterschiedlichsten Versicherer. Nach dieser Statistik haben aber auch rund 24 Millionen Menschen in Deutschland noch keine private Haftpflichtversicherung. Dies ist gerade bei der Gefahr von Personenschäden ein Risiko, das Sie in jedem Fall vermeiden sollten. Für sie ist es wichtig zu wissen, nach welchen Kriterien sie nun die beste Haftpflichtversicherung finden.

Folgen Sie am besten den Empfehlungen von FINANZtest, Quelle (Finanztestheft 12/2014) . Stiftung Warentest setzt folgende Mindestanforderungen im Finanztest Grundschutz:

• Deckungssumme

  • Mindestens 5 Millionen € pauschal für Personen-und Sachschäden
  • Unsere Empfehlung mindestens 10 Millionen € pauschal

Enthaltene Zusatzleistungen:

  • Allmählichkeitsschäden bis 5 Millionen € Deckung. Bohren Sie als Mieter beispielsweise eine Wasserleitung an und durch das Sickerwasser muss die feuchte Wand ersetzt werden, sollte dies von der Haftpflichtversicherung gedeckt sein
  • Internetschäden bis zu einer Höhe von 50.000 €. Übertragen sie selbst oder ihre Kinder unbeabsichtigt einen Virus auf einem fremden Rechner, muss dieser möglicherweise ersetzt werden.
  • Häusliche Abwässer bis mindestens 5 Millionen €. Platzt der Waschmaschinenschlauch und das austretende Schmutzwasser schädigt die Umgebung sollte die private Haftpflicht leisten.
  • Hüten fremder Hunde und Pferde. Gehen Sie mit dem Nachbarshund Gassi und er beißt ein Kind müssten sie für die Entschädigung haften, obwohl sie nur der Hundesitter waren.
  • Mietsachschäden bis mindestens 300.000,- € sollten versichert sein. So sind Sie als Mieter einer Mietwohnung oder aber auch als Urlauber in einer Ferienwohnung vor Schadenszahlungen geschützt.
  • Schutz im Ausland. Ihre Privathaftpflichtversicherung muss Sie für vorübergehende Aufenthalte auch im Ausland schützen. Dies sollte mindestens drei Jahre innerhalb der Europäischen Union und ein Jahr weltweit gelten.
  • Vorsorgeversicherung. Risiken, die neue nach Abschluss des Haftpflichtversicherungsvertrages entstehen, sollten im Rahmen der Vorsorge bis mindestens 3 Millionen € abgesichert sein.

Wir empfehlen in jedem Fall noch die folgende Zusatzleistung:

  • Forderungsausfall Deckung. Werden Sie von jemand anderem geschädigt, der keine Haftpflichtversicherung besitzt und den entstandenen Schaden auch nicht mit seinem Privatvermögen abdecken kann, so leistet ihre private Haftpflichtversicherung für Sie selbst.
Passt eine Selbstbeteiligung in die beste Haftpflichtversicherung?

Wir meinen ja, denn kleinere Bagatellschäden bis zur Höhe von ca. 300,- € , das sind zumeist Sachschäden, können Sie auch aus eigener Tasche tragen und sparen so Jahr für Jahr bei der Haftpflichtversicherung Prämie. Ihre finanzielle Existenz ist gesichert und der Tarif bleibt günstig. Viele gemeldete Kleinschäden würden sonst auch sehr schnell zu einer Höherstufung im Tarif führen. Weitere Details finden Sie in Haftpflicht mit Selbstbeteiligung

Höchstleistungsgarantie, eine Garantie für die beste Haftpflichtversicherung?

An sich klingt es ganz einfach, wenn Sie auf dem Markt eine andere Haftpflichtversicherung finden, die nachweislich eine höhere Leistung, zum Beispiel die Deckungssumme für Internetschäden anbietet, so leistet ihre Versicherung in dem von ihnen nachgewiesenen Rahmen. Dies genau meint Höchstleistung-oder Marktgarantie. Leider finden sich im klein gedruckten jede Menge Ausschlüsse, die in vielen Fällen diese schöne Höchstleistung Garantie doch wieder begrenzen. Insofern ist die Marktgarantie nicht unbedingt Garant für die beste Haftpflichtversicherung.

Wenn Sie sich nach einer neuen, privaten Haftpflichtversicherung umsehen, dann sollten Sie bei der Bewertung der Anbieter die folgenden Kriterien im Kopf haben. Oftmals sagt Ihnen der Anbietername wenig bis nichts, darum haben wir in der Rubrik Anbieter viele der in unserem Vergleich enthaltenen Haftpflichtversicherungen ausführlich dargestellt. Achten Sie darauf:

  • Sind die eingeschlossenen Leistungen transparent und übersichtlich dargestellt
  • Wie wird der Service der ausgewählten Haftpflichtversicherung in Bewertungsportalen beurteilt
  • Wie sehen die Noten im Haftpflichtversicherung Test aus?
  • Wie hoch ist die Versicherungsprämie für meine individuelle Lebenssituation. Single, Familie, Vorschäden, Mietwohnung, eigenes Haus, Abschläge für längere Laufzeiten.
  • Gibt es die Möglichkeit für einen Online Vergleich und online Abschluss, sowie eine Schadensabwicklung online?

Ruhen Sie sich bitte nicht auf ihren Lorbeeren aus, wenn sie dann die beste Haftpflichtversicherung gefunden haben. Nach etwa 3-4 Jahren sollten Sie  in jedem Fall wieder einen neuen Vergleich anstellen, um neue Zusatzleistungen oder günstigere Anbieter zu identifizieren. Jede Haftpflichtversicherung ist drei Monate vor Ablauf des Vertrages kündbar und sie können dann einen Wechsel zu einem besseren Anbieter vollziehen. So geht es am einfachsten Haftpflichtversicherung Kündigen

Kaum eine Versicherung verkauft sich so gut wie die Haftpflichtversicherung. Sie ist aber auch sehr beliebt bei Versicherungsbetrügern und anfällig für die eine oder andere, kleine Schummelei. Deshalb prüfen die Versicherer bei Schadensmeldungen die Umstände immer sehr genau und alle Neuverträge werden auch mit der Fragestellung „gibt es Vorschäden“ geprüft. Bei zu vielen Vorschäden ist auch eine Ablehnung durch den Haftpflichtversicherer möglich. Dies ist ganz gut so, denn sonst würden ein paar schwarze Schafe die Versicherungsprämien für alle Kunden in die Höhe treiben.

Wollen Sie beste Leistungen und eine unkomplizierte Schadensabwicklung, so können Sie sich an den Beschwerdequoten der Haftpflichtversicherungen orientieren. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (Bafin) gibt einen Überblick zu den Haftpflichtversicherern mit den höchsten Beschwerdequoten. Insgesamt muss man feststellen, dass sich die Verbraucherbeschwerden zur Haftpflichtversicherung in den letzten zehn Jahren ständig verringert haben, so sind von 882 Beschwerden im Jahre 2008 nur 380 Beschwerden in 2016 geblieben.

Die Anbieter mit der höchsten Beschwerdequote

Diese Quote berechnet sich immer aus der Anzahl der Beschwerden pro 100.000 versicherte Risiken. Dies sind die Top fünf der Haftpflichtversicherer mit den höchsten Beschwerdequoten laut der Bafin 2016.

  1. WWK allgemeinen mit 5,6 %
  2. Janitos mit 2,48 %
  3. Asstel (jetzt Gothaer) mit 2,4 %
  4. HDI mit 2,29 %
  5. ERGO mit 2,21 %

Den besten Wert schaffen die ARAG mit 0,1 %, auch die HUK Coburg sowie die Gothaer Allgemeine Versicherung liegen unter 0,5 %.