Privathaftpflicht Vergleich

Prüfen Sie schnell und kostenlos Ihren individuellen Haftpflichtschutz!

Ganz einfach mit dem Vergleichsrechner von unserem Partner finanzen.de:

Privathaftpflicht Vergleich

Stellen Sie sich Ihren persönlichen Privathaftpflicht Vergleich nach ihren individuellen Vorgaben und Lebensumständen zusammen. Wir erklären kurz Schritt für Schritt, wie Sie das günstigste und für sie beste Angebot in unserem Vergleichsrechner finden. Wenn Sie nicht alleine einem anonymen Rechner vertrauen möchten, berät Sie die Kronwinkler Versicherungsmakler GmbH auch gerne persönlich: Kontakt

► Warum ist ein Privathaftpflicht Vergleich sinnvoll?

► Welche Deckungssumme soll ich beim Privathaftpflicht Vergleich wählen?

► Welche Eingaben sollte ich für den Haftpflicht Vergleich zur Hand haben?

► So können Sie Ihre Privathaftpflicht gleich online abschließen.

► Was sagen aktuelle Haftpflicht Test Ergebnisse?

► Die zentralen Leistungen ihrer privaten Haftpflicht Versicherung.

► Mögliche Zusatzleistungen für ihre Privathaftpflicht im Vergleich.

► Risiken und Schadenbeispiele aus der privaten Haftpflichtversicherung.

Deshalb lohnt sich ein Privathaftpflicht Vergleich

Je nach Angebot der Versicherungsgesellschaft unterscheiden sich die Tarife der Privathaftpflichtversicherung deutlich. In unserem Vergleichsrechner finden Sie übersichtlich über 250 unterschiedliche Angebote mit ihren spezifischen Leistungen und Deckungssummen. So geht es mit einer pauschalen Deckungssumme von 10 Millionen € mit einem Jahrestarif von nur 31,88 € los und je nach Zahlweise, Selbstbeteiligung und Laufzeit kann dieses Angebot noch günstiger werden.

Einen Familientarif mit Kindern finden Sie schon ab 35,41 € im Jahr. Vergleichen lohnt sich in jedem Fall! In der Übersicht „Leistungsumfang“ können sie genau erkennen, ob die von ihnen benötigten Leistungen in jedem Privathaftpflicht Vergleich angeboten werden und zu welchem Tarif Sie Ihre Haftpflichtversicherung abschließen können.

So wählen Sie die richtige Deckungssumme

Eine pauschale Deckungssumme von 10 Millionen € für Personenschäden und Sachschäden ist genug. Die Stiftung Warentest empfiehlt ein Minimum von 5 Millionen € als Deckungssumme, in früheren Zeiten war schon bei 1 Million € Schluss.

Die gewählte Deckungssumme ist der maximale Betrag, den Ihre Versicherung bei der Begleichung von Schadensersatzansprüchen übernimmt. Kosten die darüber hinausgehen, müssen Sie persönlich tragen. Größere Schadenssummen entstehen zumeist aus Personenschäden. Stoßen sie beispielsweise beim Skifahren mit einem anderen Fahrer zusammen, der unglücklich auf den Kopf stürzt und wegen der Fraktur querschnittsgelähmt bleibt, fallen erhebliche Kosten für Reha Maßnahmen, den lebenslangen Verdienstausfall und auch die monatlichen Pflegekosten an. Insofern ist eine höher gewählte Deckungssumme bis 10 Millionen € sicherlich sinnvoll.

Diese Parameter sollten Sie zur richtigen Berechnung für den Privathaftpflicht Vergleich zur Hand haben

1. Wen möchten Sie versichern?

Für die Versicherung ist wichtig zu wissen: Geht es nur um Sie persönlich, dann wählen Sie einen Singletarif. Natürlich gibt es auch einen Singletarif mit Kind für allein Erziehende. Soll Ihre Familie mit abgesichert werden, wählen Sie den Familientarif. Achten Sie dabei darauf, ob Kinder mit im Haushalt leben oder nicht.

2. Wollen sie Kinder unter sieben Jahren mitversichern?

Diese Frage zielt auf die Zusatzdeckung für deliktunfähige Kinder ab. Mit einem Klick auf Ja, zeigen wir nur Tarife, die die Zusatzleistung deliktunfähige Kinder beinhalten. Diese Leistung ist dann in Ihrer Versicherung mit eingeschlossen und Schäden, die durch Ihre Kinder verursacht wurden werden gedeckt.

3. Ihr Alter

Warum wird nach dem Alter gefragt? Es gibt spezielle Privathaftpflicht Tarife für Senioren, die von der Versicherung günstiger kalkuliert sind als die Standardtarife. Dies ist deshalb der Fall, weil Senioren weniger Schadensrisiken tragen. Sie üben weniger gefährliche Sportarten aus mit denen sie andere Personen schädigen könnten.

4. Wollen Sie einen oder mehrere Hunde mitversichern?

Diese Frage dient zur Klärung ob die Hundehaftpflicht miteingeschlossen werden soll oder nicht. Sind sie Hundehalter sollten sich in jedem Fall auf Ja klicken, dann genießt auch Ihr Hund Schutz.

5. Wünschen Sie eine Forderungsausfall Deckung?

Wir empfehlen in jedem Fall die Voreinstellung „Ja“  zu belassen. Der Tarif wird damit nur marginal teurer, aber falls Sie jemals persönlich Schaden erleiden, kann diese Forderungsausfall Deckung sehr wichtig werden. Die Ausfalldeckung stellt Sie bei Schäden durch Andere ohne Versicherungen so, als ob Sie den Schaden selbst verursacht hätten. So genießen Sie Schutz auch bei Eigenschäden.

6. Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt?

Weil die Berufsgruppe der im öffentlichen Dienst Beschäftigten weniger Schäden verursacht als die Durchschnittsbevölkerung, gibt es auch hier spezielle Tarife, die günstiger kalkuliert sind.

7. Gibt es eine Vorversicherung

Für die Privathaftpflicht besteht kein Kontrahierungszwang. Aus diesem Grund wollen Versicherungsgeber wissen, ob ihr potentieller, neuer Kunde schon eine Vorversicherung besessen hat. Wenn Sie hier auf Ja klicken, werden Sie gefragt ob in den letzten fünf Jahren bei dieser Vorversicherung Schäden reguliert werden mussten. So will die Versicherung ausschließen, dass sie schlechte Risiken mit einer hohen Schadensbelastung in ihrem Bestand sammelt.

Haben Sie alle diese Eingaben sorgfältig gemacht, erhalten Sie die für Ihren individuellen Bedarf am besten geeigneten Angebote im Privathaftpflicht Vergleich übersichtlich dargestellt. Sie können in den Leistungsdetails alle Einzelheiten überprüfen und einander gegenüberstellen. So haben Sie sehr schnell das für Sie günstigste Angebot gefunden. In unserem Privathaftpflicht Vergleich können Sie diese Versicherung dann bequem online abschließen.

So schließen sie ihre Privathaftpflicht bequem online ab

• Geben Sie den gewünschten Versicherungsbeginn und Ihre persönlichen Daten ein. Alle Personen, die etwa in einer Familien Haftpflichtversicherung mitversichert werden sollen, müssen ebenfalls namentlich angegeben werden.

• Geben Sie alle Zahlungsdaten an und entscheiden Sie sich in welchem Rhythmus der Beitrag bezahlt werden soll. Ein Jahresbeitrag ist immer günstiger als mehrere unterjährige Zahlungen.

• Laden Sie sich dann bitte alle Vertrags relevanten Dokumente, Informationsblätter, Versicherungsbedingungen, Leistungsvergleich und Unterlagen herunter. Sie erhalten natürlich nach Policierung alle Vertragsunterlagen noch einmal in schriftlicher Form.

Kurzübersicht der Ergebnisse aus dem Haftpflichttest von Finanztest

Finanztest hat im Jahre 2014 einen großen Privathaftpflicht Vergleich durchgeführt. In der Ausgabe Finanztest 12/2014 können Sie die Ergebnisse nachlesen. Wir haben die wichtigsten Resultate hier für Sie übersichtlich aufbereitet. Grundtenor des Testes war „ neue Verträge schützen besser“. Mit anderen Worten ein Privathaftpflicht Vergleich und ein entsprechender Wechsel der Haftpflichtversicherung lohnt sich in den meisten Fällen.

Laut Stiftung Warentest ist ein Wechsel der Haftpflichtversicherung alle fünf Jahre sinnvoll. Wenn neue Lebensumstände entstehen sogar öfter. Sie ziehen beispielsweise aus einer Mietwohnung in ein eigenes Haus, dann sind auch neue Zusatzleistungen notwendig. Sie können die Zusatzdeckung Mietsachschäden gegen die neue Leistung Öltankhaftpflicht austauschen.

Im Privathaftpflicht Vergleich von Finanztest hat beispielsweise die Gothaer mit dem  Tarif Asstel komfort eine Top Bewertung erzielt. Alle Tarife der Gothaer finden Sie auch in unserem Privathaftpflicht Vergleich. Die folgenden Tarife weisen im Stiftung Warentest PrivatHaftpflichtversicherung Test 2017 ein besonders gutes Preis- / Leistungsverhältnis auf:

  • VHV Versicherung, Tarif Klassik Garant Exklusiv, ab 92,- Euro Jahresbeitrag
  • Interrisk XXL, ab 96,- Euro Jahresbeitrag
  • Die Bayerische, Tarif Prestige, ab 115,- Euro Jahresbeitrag
  • Gothaer, PH Top Plusdeckung, ab 144,- Euro Jahresbeitrag
  • HDI, Rundum Sorglos, ab 144,- Euro Jahresbeitrag

Zentrale Leistungen in Ihrer Privathaftpflicht

Ihre private Haftpflichtversicherung leistet für alle Schäden, die sie durch ihr Handeln oder aber auch durch unterlassenes Handeln anderen Personen oder Dingen zufügen. Im speziellen geht es hierbei um:

• Sachschäden

Wenn Sie durch ihr Handeln Gegenstände, die fremden Personen gehören beschädigten oder zerstören. Ihre Privathaftpflicht steht bei einem Schaden für die Kosten einer Reparatur oder bei einem Totalschaden für die Wiederbeschaffung gerade.

• Personenschäden

Durch ihr Verhalten werden fremde Personen verletzt oder gar getötet. Ihre Privathaftpflicht tritt ein für Schmerzensgeld, Krankenhausbehandlung, Therapie Kosten und in schweren Fällen auch für lebenslange Rentenzahlungen bei derartigen Schäden.

Vermögensschäden

Diese Schäden resultieren zumeist aus einem vorangegangenen Sach- oder Personenschaden. Der Geschädigte erleidet durch Ihr Handeln zusätzlich einen geldwerten Nachteil, für den Sie ebenfalls schadensersatzpflichtig sind.

Ihre Privathaftpflicht leistet für diese Risiken und Schäden und wehrt unberechtigte Schadensersatz Ansprüche im Sinne der passiven Rechtsschutzfunktion für Sie ab.

Mögliche Zusatzleistungen Ihrer Privathaftpflicht

Je nach Lebenssituation gilt es noch weitere Zusatz Bausteine beim Privathaftpflicht Vergleich zu wählen. Hier handelt es sich um:

• Mietsachschäden

Falls sie in einer Mietwohnung leben

• Schlüsselverlust privat und beruflich

Falls Sie etwa Büroschlüssel und Zentralschlüssel für Ihren Arbeitsplatz in Obhut haben.

• Gefälligkeitsschäden

Eine Zusatzdeckung, die hilft Freundschaften zu erhalten auch wenn sie bei einem Gefälligkeitsdienst einen Schaden angerichtet haben.

• Allmählichkeitsschäden

Wenn durch Ihr Verschulden Nässe in ein Mauerwerks sickert und die Mauer dann aufwändig saniert werden muss.

Zusatzdeckung für deliktunfähige Kinder

Hier geht es darum ein gutes Nachbarschaftsverhältnis zu bewahren, auch wenn Ihre noch nicht deliktfähigen Kinder rechtlich gesehen den Schaden, den sie angerichtet haben nicht zu verantworten haben.

Forderungsausfall Deckung

Wichtig für Sie persönlich, wenn sie auf Personen treffen, die zwar nicht mit einer Haftpflicht ausgestattet sind, Ihnen aber dennoch einen größeren Schaden zufügen, den sie selbst gar nicht bezahlen können.

Haftpflicht im Ausland

Sind Sie öfter auf Reisen ist es wichtig, dass Ihr  Versicherungsschutz auch weltweit Gültigkeit hat!

Internetschäden, Schäden durch Datenübertragung

Ein neues Risiko das in der heutigen, weltweit vernetzten Welt immer wichtiger wird.

Schaden Beispiel für ihre Privathaftpflicht

 Schadenart  Beispiel  Schadenersatz  Schadenhöhe
 Personenschaden  Radfahrer stößt mit anderem Radfahrer zusammen. Der stürzt und trägt eine Kopfverletzung davon.  Schädelfraktur mit Querschnittslähmung. Rente und Pflegekosten  9 Mio. Euro
 Sachschaden  Kinder zündeln in einer Scheune. Das Gebäude brennt komplett ab.  Sanierungskosten und Ausweichkosten  3 Mio. Euro
 Vermögensschaden  Dienstwagen wird beschädigt.  Reparatur der Beschädigung und Kosten für Ersatzwagen.  8.000,- Euro
 Schlüsselverlust  Sie verlieren die Schlüssel zu Ihrer Mietwohnung  Im Mietshaus mit 20 Parteien muss die zentrale Schließanlage gewechselt werden.  5.000,- Euro
 Mietsachschaden  Der Parkettboden der Mietwohnung wird durch die Sofa Füsse zerkratzt  Kosten für das neu Abschleifen und wieder Versiegeln des Parketts  1.000,- Euro
 Gefälligkeitsschaden  Beim Umzug fällt ein Fernseher die Treppe hinunter  Der Bekannte soll das Gerät ersetzt bekommen.  750,-  Euro

Auf unserem Portal finden Sie noch weitere Vergleichsrechner

Zu allen Versicherungen rund um Ihre finanzielle Absicherung bei Schäden an Haus, Wohnung, Hausrat und Ihrem Fahrzeug geben wir Ihnen Informationen, Tipps bei der Auswahl der Versicherung und den entsprechenden Versicherung Vergleichsrechner, zur Verfügung gestellt von finanzen.de.

Günstige KFZ Versicherung

Nutzen Sie zur KFZ Versicherung Wechselzeit im Herbst unseren KFZ Versicherungsrechner.

Hausratversicherung

Alle Dinge, die herausfallen und kaputt gehen würden, wenn man Ihr Eigenheim auf den Kopf stellt, werden von der Hausratversicherung ersetzt. Nutzen Sie dazu unseren Hausratversicherung Vergleich.

Rechtsschutzversicherung

Manchmal muss man um sein gutes Recht vor Gericht streiten. Die Prüfung der Erfolgsaussichten und die Kosten der Rechtsstreitigkeiten übernimmt dann Ihre Rechtsschutzversicherung. Die besten Angebote finden Sie in unserem Rechtsschutzversicherung Vergleich.

Unfallversicherung

Die schlimmsten Unfälle passieren in der Freizeit oder im Haushalt. Erleiden Sie dabei einen bleibenden, körperlichen Schaden oder tritt Invalidität ein, unterstützt Sie Ihre Unfallversicherung mit Rehabilitations Maßnahmen oder einer Unfallrente. Guten Schutz finden Sie in unserem Unfallversicherung Vergleich.

Wohngebäudeversicherung

Die Klimaerwärmung bringt immer heftigere Unwetter, Blitzschlag, Brand und Überschwemmungen. Mit einer Wohngebäudeversicherung schützen Sie Ihr Eigenheim und können im Notfall die Kosten für einen Wiederaufbau von der Wohngebäudeversicherung erhalten. Die besten Wohngbäudeversicherungen finden Sie bei uns!