Bauherren Haftpflichtversicherung

Grundsätzlich ist eine Baustelle kein Kinderspielplatz, sondern ein eher riskanter Ort. Erdarbeiten, scharfkantige Baumaschinen, loses Baumaterial. Auch wer noch so umsichtig agiert, kann nicht immer verhindern, dass auf einer Baustelle etwas passiert. Denn wo gehobelt wird, da fallen Späne. Damit Sie dabei in der angespannten Situation eines Bauvorhabens keine weiteren finanziellen Risiken eingehen, empfehlen wir den Abschluss einer Bauherren Haftpflichtversicherung!

Bei jedem größeren Bauvorhaben wichtig, die Bauherren HaftpflichtversicherungJetzt private Haftpflichtversicherung vergleichen

Bauherren Haftpflichtversicherung, denn Sie stehen in der Verantwortung!

Als Bauherr sind sie für alles, was auf Ihrer Baustelle passiert verantwortlich. Das bedeutet auch, dass Sie für alle Schäden, die andere Personen auf Ihrer Baustelle erleiden schadensersatzpflichtig sind. Das schließt auch Bauarbeiter oder Unbefugte auf Ihrer Baustelle mit ein. Damit sie nicht mit Ihrem privaten Vermögen für diese Schäden gerade stehen müssen, übernimmt die Bauherren Haftpflichtversicherung dieses Risiko für sie.

Warum ist eine Bauherrenhaftpflichtversicherung sinnvoll, gesamtschuldnerische Haftung?

Ihre gesetzlichen Pflichten als Bauherr!

Für diese Risiken haftet ihre Bauherrenhaftpflichtversicherung!

Diese Schadensersatzansprüche deckt ihre  Bauherrenhaftpflichtversicherung nicht!

Sinnvolle Ergänzungen zur Bauherren Haftpflichtversicherung!

Bei jeglichem Bauvorhaben Ihr Rettungsanker, die Bauherren Haftpflichtversicherung

Grundsätzliche Vorbedingung ist: Planung, Bauleitung und Bauausführung müssen an einen Dritten Servicedienstleister vergeben sein.

Wenn Sie ein größeres Bauvorhaben planen, sei es den kompletten Neubau eines Hauses oder aber die Grundsanierung Ihres sehr schon bestehenden Gebäudes, müssen Sie sich mit einer speziellen Bauherren Haftpflichtversicherung absichern. Sollten Sie nur einzelne Fenster austauschen lassen wollen, so genügt die private Haftpflichtversicherung, die bis zu einer Bausumme von 50.000 € ebenfalls Schadensersatzansprüche befriedigt.

• Gesamtschuldnerische Haftung von Bauherr, Architekt und Baufirma

Auch wenn sie ihr Bauvorhaben von einem Architekten planen lassen und die Bauausführung von einem Bauunternehmer erfolgt, sind Sie doch nicht komplett aus der Haftung entlassen, denn alle Parteien haften gesamtschuldnerisch für etwaige Schadensersatzansprüche. Eine berechtigte Schadenersatzforderung kann sich also an alle drei Baubeteiligten richten.

Deshalb ist für Sie die Bauherren Haftpflichtversicherung in jedem Fall sinnvoll und wichtig. Sie müssen auch immer wieder persönlich überprüfen, ob auf Ihrer Baustelle die vorgeschriebenen Sicherungsmaßnahmen getätigt wurden.

Warum weisen wir so eindringlich auf die gesamtschuldnerische Haftung hin? Baufirmen kommen und gehen und die Insolvenz einer Baufirma ist nichts Ungewöhnliches. Sollte die Baufirma nachweislich an einer Schadensersatzforderung die Hauptschuld tragen, diese aber nicht bedienen können, da sie insolvent geht, sind Sie derjenige welche, der in der Haftung steht.

Das sind ihre gesetzlichen Pflichten als Bauherr:

Verkehrssicherungspflicht

Ihr Baumaterial lagert zum Teil auf einem Gehweg und verletzt mit einer scharfen Kante einen vorübergehenden Passanten. Es fällt unter die Verkehrssicherungspflicht solche Gefahrenstellen auszuschließen.

Überwachungspflicht

Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihre Baustelle gesichert ist und etwa ein Bauzaun verhindert, dass Kinder unbefugt auf ihrem Grundstück spielen und sich dabei verletzen.

Auswahl Pflicht

Sie sind dafür verantwortlich, dass zuverlässige Bauunternehmen beauftragt werden, die sich ihrer Sorgfaltspflicht auch bewusst sind. Sie haben als Bauherr eine mögliche Gefahrenstelle veranlasst und tragen deshalb auch die gesamte Verantwortung.

Folgende Schäden deckt die Bauherren Haftpflichtversicherung

• Personenschäden

Es werden alle Kosten, die aufgrund von Verletzungen auf Ihrem Baugrundstück entstehen wie etwa Behandlungskosten, Rehabilitationsmaßnahmen und im schlimmsten Fall auch dauerhafte Rentenleistungen übernommen.

Sachschäden

Kosten die etwa bei Geländesenkungen aufgrund ihrer Bautätigkeit entstehen, werden von der Haftpflicht gedeckt.

Vermögensschäden

Vermögensschäden sind Schäden, die als Folgeschäden eines vorangegangenen Personen oder Sachschadens bezeichnet werden. Was müssen Sie darunter verstehen? Sollte der von Ihnen aufgestellte Bauzaun durch heftige Winde auf ein geparktes Auto stürzen, werden Sachschäden am Fahrzeug und die Vermögensschäden des für die Reparaturzeit erforderlichen Mietwagens von der Bauherren Haftpflichtversicherung übernommen.

Lassen Sie das Bauvorhaben exakt beschrieben im Versicherungsschein eintragen dann, sind die folgenden Leistungen aus der Bauherren Haftpflichtversicherung ebenfalls abgedeckt:

• Risiken aus dem Haus und Grundbesitz eines zu bebauenden Grundstücks

• Risiken aus dem zu errichtenden Bauwerk

• Risiken aus dem Miteigentum an dazugehörenden Gemeinschaftsanlagen

 

Achtung ein wichtiger Hinweis für Kunden von PrivateHaftpflichtversicherung.de zur Bauherren Haftpflicht

Die Bauherren Haftpflichtversicherung endet mit Beendigung der Bauarbeiten, spätestens jedoch zwei Jahre nach dem Versicherungsbeginn.

Von welchen konkreten Risiken sprechen wir die von der Bauherrenhaftpflichtversicherung geschützt sind?

• Die Senkung von Grundstücken aufgrund von Bauarbeiten

• Die Erschütterung von Bauwerken auf fremden Grundstücken infolge von Erd- oder Ramm-Arbeiten

Diese Risiken werden nur für an ihr Baugrundstück angrenzende Gebäude und Anlagen gedeckt, nicht für ihr eigenes Grundstück. Wie immer sind Eigenschäden in der Haftpflichtversicherung ausgenommen. Dies gilt auch für die Bauherren Haftpflichtversicherung.

Ebenso mitversichert sind Umweltschäden, bzw. Gewässer Schäden.

Sollten Sie darüber nachdenken ein Bauvorhaben in Eigenleistung zu starten, können sie durch besondere Vereinbarung den Versicherungsschutz wie folgt erweitern:

• Haftpflichtdeckung für die Ausführung von Bauarbeiten oder Teile der Bauarbeiten in Eigenleistung, bzw. auch durch Nachbarschaftshilfe.

• Haftpflichtdeckung für Schäden die Personen die mit den Bauarbeiten beschäftigt sind in der Ausführung verursachen.

• Deckung besteht auch für die Übernahme der Bauplanung oder Bauleitung, nicht jedoch der Bauausführung.

Wir möchten Ihnen einige Beispiele von Haftpflichtschäden geben, um ihnen die Bauherren Haftpflichtversicherung ans Herz zu legen.

  • Ihr Bauzaun wird gegen ein parkendes Fahrzeug geschleudert
  • Bei Abbrucharbeiten auf Ihrem Baugrundstück werden durch herumfliegende Trümmer die Fenster des Nachbarhauses beschädigt.
  • Bei Maurerarbeiten fällt ein loser Stein auf den Bauarbeiter, der daraufhin ärztlich behandelt werden muss
  • Der Gehweg am Baugrundstück wird nicht mit der sorgfältigen Räumpflicht bearbeitet und ein Passant kommt zu Sturz.

Eltern haften für ihre Kinder!

Bauherren Haftpflicht auch wenn Eltern für ihre Kinder haften

Dieses Schild steht an jeder Baustelle und soll verhindern, dass spielende Kinder, die sich auf ihrem Grundstück verletzen zu einem Haftpflichtschaden werden. Nichtsdestotrotz stehen sie in der Pflicht bei einem Unfall nachzuweisen, dass Sie den vorgeschriebenen Sorgfaltspflichten auch nachgekommen sind. Beispielsweise Ihr Bauzaun keine Lücken aufweist, durch die Kinder einfach schlüpfen können. Darum empfehlen wir ergänzend zum Schild eine Bauherren Haftpflichtversicherung!

Dafür leistet die Bauherren Haftpflichtversicherung nicht

• Schäden an geliehenen, gemieteten oder geleasten Sachen für das Bauvorhaben. Beispielsweise eine geliehene Hebebühne oder ein Bagger.

• Personenschäden, bei denen es sich um Arbeitsunfälle oder Berufskrankheiten handelt.

• Vorsätzliche Missachtung gesetzlich vorgeschriebener Sicherungspflichten.

• Alle Schäden  die enge Familienmitgliedern, die mit Ihnen in einem Haushalt leben davontragen, sind nicht versichert.

Sinnvolle Ergänzung der Bauherrenhaftpflichtversicherung

Ihr Haftpflichtschutz greift nicht, wenn Sie selbst an Ihrem Bauvorhaben Schaden erleiden. Werden beispielsweise teure Baumaschinen gestohlen oder ein Platzregen überschwemmt die frisch gegossene Bodenplatte des neuen Kellers, müssten sie diese Kosten selbst tragen. Dafür ist eine Bauleistungs-Versicherung notwendig. Fallen ihre Baumaterialien einem Brand zum Opfer, ist dies als Schaden nicht in der Versicherung abgedeckt dafür benötigen sie eine Feuerrohbauversicherung, die in einer Wohngebäudeversicherung bereits enthalten ist.

In unserem Haftpflichtversicherung  Vergleich finden Sie schnell günstige Angebote zur Bauherren Haftpflichtversicherung. In Kombination mit einer Wohngebäudeversicherung sind Sie so vor größeren Schadenersatzforderungen geschützt. Gerade in einer Bauphase sind sämtliche finanziellen Mittel angespannt und ein großer oder kleiner Schadensersatz kann hier sonst fatale Folgen haben.