Haftpflichtversicherung Irrtümer

Unsere Infografik zeigt Ihnen anschaulich die fünf größten Irrtümer.

Haftpflichtversicherung Irrtümer Infografik

Haftpflichtversicherung weitere Irrtümer für Sie geklärt

Haftpflichtversicherung Irrtümer

Ein kleiner Überblick welche Irrtümer im Bezug zur privaten Haftpflichtversicherung ebenfalls immer wieder gerne auftauchen. Wir klären Sie auf, denn wir wollen, dass Sie mit Sicherheit den besten Schutz vor finanziellen Risiken genießen.

Sobald ich eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen habe

kann ich sämtliche finanziellen Risiken bei Personenschäden und Sachschäden meiner Haftpflicht überlassen.

Dies trifft nur zu, insofern sie ohne Vorsatz gehandelt haben. Haben sie aus Wut einen Zigarettenautomaten demoliert, so müssen Sie den Sachschaden aus eigener Tasche bezahlen.

Wenn ich ein Handy fallen lasse

und einen Sachschaden verursache, bekommt der Geschädigte von meiner Haftpflichtversicherung ein neues Handy. Die private Haftpflichtversicherung leistet bei einem Sachschaden nur den aktuellen Istwert eines Gegenstandes, nicht jedoch den kompletten Neuwert. Ein neues Handy gibt es also nur, wenn es zum Zeitpunkt des Schadens auch neuwertig war.

Wenn ich im Ausland bin, kann ich mich auf meine Haftpflichtversicherung verlassen.

Das können Sie nur, solange es sich um vorübergehende Aufenthalte im Ausland handelt und diese innerhalb der EU bis zu maximal drei Jahren dauern, außerhalb der EU bis maximal zwei Jahre. Manche Haftpflichtversicherungsverträge leisten außerhalb der EU noch kürzer, deshalb sollten Sie in jedem Fall überprüfen, wie dies in ihrem Vertrag geregelt ist! Wenn Sie längere Zeit in Amerika arbeiten und leben wollen ist dies Ihre wichtigste Reisevorbereitung. Denn gerade in den USA sind bei Personenschäden die Schadensersatzforderungen erheblich und wenn dann Ihre private Haftpflichtversicherung nicht leistet, weil Auslandsschäden nicht mehr gedeckt sind, ist Ihre finanzielle Existenz ruiniert.

Wenn ich mit meinem Auto jemanden anfahre

und einen Personenschaden verursache zahlt meine private Haftpflichtversicherung. Nein, dies wird sie in keinem Fall tun, denn für Schäden, die durch ein Kfz verursacht werden, ist einzig und allein die KFZ Haftpflicht zuständig. Da die KFZ Haftpflichtversicherung eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung ist, ohne die Sie keine amtliche Zulassung erhalten, sollte dieser Haftpflichtversicherung Irrtum an sich keine gravierenden Folgen haben.

Schäden an geliehenen Dingen übernimmt doch meine Haftpflicht.

Haben Sie sich von einem Bekannten das Fahrrad geliehen und verursachen damit einen Sachschaden oder Personenschaden, zahlt die Haftpflichtversicherung zwar den verursachten Schaden, aber Achtung sie bezahlt in keinem Fall den Schaden am geliehenen Fahrrad. Dafür müssen sie selbst aufkommen.

Einkaufswagen Rempler auf dem Supermarkt Parkplatz

gut, dass ich eine private Haftpflichtversicherung habe. Irrtum, Sie sind auf dem Supermarktparkplatz gerade dabei ihr Auto aus dem Einkaufswagen zu beladen und dieser rollt unversehens gegen ein anderes Kraftfahrzeug. Sobald Sie Ihr Auto geöffnet haben, muss die KFZ Haftpflichtversicherung leisten. Einerseits wird der Schaden bezahlt, andererseits können Sie für einen kleinen Kratzer schnell in der Schadensfreiheitsklasse hochgestuft werden.

Für meine Haustiere ist meine private Haftpflichtversicherung zuständig

Irrtum, dies gilt nur für Hamster, kleinere Nagetiere und auch Katzen. Sobald Sie sich einen Hund anschaffen, sollten Sie in jedem Fall eine Hunde Haftpflicht abschließen. Sie ist unter dem Oberbegriff Tierhalterhaftpflicht zu finden und reguliert Schäden, die Ihr Hund ungestüm und versehentlich angerichtet hat. Diese können sehr schnell höhere Summen erreichen, wenn durch Ihren Hund ein Personenschaden entstanden ist. Beispielsweise wenn er sich los reißt, über die Straße läuft und ein Autofahrer beim Versuch auszuweichen gegen die Hauswand donnert. Dann können die Kosten für die medizinische Heilbehandlung, die Rehabilitationsmaßnahmen und bei bleibenden Schäden, die Schmerzensgeldzahlungen, sowie die Rentenzahlungen für den Verdienstausfall enorme Summen erreichen.

Ein Privathaftpflicht Vergleich lohnt sich nicht

die Angebote sind doch alle sowieso mehr oder weniger gleich. Auch das ist ein großer Irrtum, die Tarife sind deutlich unterschiedlich, sowohl in der Höhe als auch in der Leistung. Da jede Lebenssituation anders ist und andere Haftpflichtleistungen, sowie besondere Zusatzleistungen wie deliktunfähige Kinder, Internetrisiken, Drohnen Haftpflichtversicherung und vieles mehr erfordert, ist ein Privathaftpflicht Vergleich in jedem Fall sinnvoll. Nur so lassen sich für Ihre individuelle Lebenssituation maßgeschneiderte Angebote zum besten Preis finden.