Haftpflichtversicherung mit Selbstbeteiligung

Ein Selbstbehalt im Haftpflichtschutz macht das Sinn?

 

Haftpflichtversicherung mit Selbstbeteiligung sinnvoll?Jetzt private Haftpflichtversicherung vergleichen 

Wir wollen Ihnen diese Frage im Folgenden transparent übersichtlich beantworten, damit Sie in unserem Haftpflicht Versicherungsvergleich auch die richtige Auswahl für Ihre individuellen Bedürfnisse treffen können.

Gerne denkt man bei der Auswahl des persönlichen Haftpflichttarifes darüber nach, wie man die monatliche Belastung ein wenig günstiger gestalten könnte. Dies ist natürlich mit einem Selbstbehalt sehr schnell und einfach möglich.

► Vor und Nachteile einer Selbstbeteiligung in der privaten Haftpflichtversicherung

Wir möchten Ihnen empfehlen immer auch ihr persönliches Lebensumfeld bei der Überlegung Selbstbeteiligung Ja oder Nein zu bedenken. Sind Sie ein achtsamer Single, kann die Selbstbeteiligung in der Haftpflicht sinnvoll sein und den monatlichen Beitrag günstiger gestalten. Haben Sie eine fröhliche Rasselbande und Haustiere bei sich zuhause und in ihren Haftpflichtschutz eingeschlossen, kann doch unversehens das ein oder andere kleine oder große Malheur passieren.

• Als Grundregel gilt, je nach der Höhe der gewählten Selbstbeteiligung, verringert sich auch der Beitrag.

Um das Thema Selbstbehalt für sie ein wenig plastischer zu machen. Wir tun dies am Beispiel der Bayerischen, die ein sehr gutes Haftpflichtangebot hat.

Selbstbehalt Tarif Kosten jährlich
Keine Selbstbeteiligung Prestige Tarif 78 EURO
150 EURO Selbstbeteiligung Prestige Tarif 58 EURO
300 EURO Selbstbeteiligung Prestige Tarif 50 EURO

Diese Tarife sind der jährliche Beitrag zu ihrer Haftpflichtversicherung. Sie sehen also, dass selbst mit einer höheren Selbstbeteiligung relativ wenig gespart ist, gerade mal zwei Euro im Monat. Dafür haften sie bei einem Sachschaden immer für Kosten bis zu 300 € selbst. Bitte überlegen Sie sich, ob sich das für sie lohnt. Unsere Empfehlung lautet: überprüfen Sie genau ihre Lebenssituation, ehe Sie mit einer Selbstbeteiligung unterm Strich in einem Schadensfall dann doch wesentlich mehr bezahlen.

In der Regel werden von allen Haftpflichtversicherungen als Selbstbehalt pauschale Sätze in Höhe von 150 oder 300 € angeboten. Um es noch einmal klar zustellen im Schadensfall bezahlen Sie in jedem Fall bis zur Höhe der Selbstbeteiligung, gehen die Kosten darüber hinaus übernimmt Ihre private Haftpflichtversicherung.

Dieses gilt für jeden Schadensfall im Einzelnen, so dass sie bei mehreren kleinen Schäden in einem Jahr auch jeweils bis zur vereinbarten Selbstbeteiligung die angefallenen Schadenskosten selbst tragen müssen. Verschütten Sie also ein Gläschen Rotwein auf dem Teppich des Nachbarn, geht beim Spiel ihre Kinder eine Fensterscheibe zu Bruch und zerstört zu guter Letzt Ihre Katze die Holzverkleidung nebenan, sind Sie mit vielen kleinen Schäden, für die jeweils ein Selbstbehalt anfällt doch bei guten 1000 € Schadenskosten im Jahr, die sie selbst tragen müssen, obwohl sie doch eine private Haftpflichtversicherung haben.

► Leistungen der privaten Haftpflichtversicherung ohne Selbstbeteiligung

Die private Haftpflichtversicherung ohne Selbstbeteiligung trägt alle diese Schäden komplett und sie genießen so finanzielle Sicherheit auch bei kleinen Schäden. Wir sind der Ansicht, dass es sich so auch wesentlich entspannter lebt, denn Sie müssen nicht immer wieder überlegen, ob sie einen Schaden besser doch aus eigener Tasche bezahlen weil die Selbstbeteiligung Sie sowieso dazu zwingt und können auch gerade bei Gefälligkeitsschäden ohne Überlegen für die von ihnen verursachten Schäden einstehen.

Es heißt ja landläufig immer so schön bei Geld hört die Freundschaft auf, lassen Sie es mit einer Haftpflichtversicherung ohne Selbstbehalt gar nicht erst soweit kommen!

► Haftpflichtschäden durch Internetnutzung, ein neues Risiko, das gegen einen Selbstbehalt spricht!

Ein in unseren modernen Zeiten immer wichtigeres Argument gegen die Wahl einer Selbstbeteiligung, sind Haftpflichtschäden die per Datenübertragung im Internet durch Computerwürmer oder andere Schadprogramme entstehen. Wenn Ihre Kinder auch online in virtuellen Welten unterwegs sind, können sie sich schnell ganz unbemerkt einen Virus einfangen und per E-Mail übertragen. Wenn dann die Daten einer befreundeten Familie für immer verloren gehen, müssen Sie auch dafür Schadenersatz leisten und es sollte dabei nicht die Frage sein, ob eine mögliche Selbstbeteiligung dafür oder dagegen spricht.

Auch Verbraucherschützer empfehlen auf Selbstbehalt in der Haftpflichtversicherung zu verzichten, denn die genannten Kleinschäden auch als Bagatellschäden bezeichnet, kommen wesentlich häufiger vor als wirklich große Personenschäden oder ein empfindlicher Sachschaden wie der Brand eines Hauses.

► Gut zu wissen: die Häufung von Bagatellschäden kann zur Kündigung der Versicherung führen!

Bitte nehmen Sie Haftpflichtschutz ohne Selbstbehalt nicht als Freibrief für das permanente Strapazieren ihrer Haftpflichtversicherung. Der Versicherungsgeber hat bei jedem Schadensfall die Möglichkeit Ihren Vertrag zu kündigen, denn ihm entstehen in jedem Fall Kosten für den Verwaltungsaufwand und eben auch die Kosten des Geschädigten. Häufen sich klein Schäden im Vertragsverlauf in starkem Maße, sind viele Haftpflichtversicherungen geneigt diese Verträge zu sanieren oder zu kündigen. Wenn Sie sich also nicht Jahr für Jahr nach einer neuen privaten Haftpflichtversicherung umsehen wollen, sollten Sie mit der Meldung von Bagatellschäden nicht allzu freigiebig umgehen.

Grundsätzlich empfehlen wir schon die Haftpflichtversicherung immer einmal wieder zu wechseln und so mögliche bessere Leistungen oder günstigere Tarife wahrzunehmen, dies sollte aber kein Zwang werden, der aus der Häufung von Kleinschäden herrührt.

Nutzen Sie unseren Haftpflichtversicherungsvergleich, um auf einen Blick die Selbstbeteiligung zu vergleichen und die Ersparnis im jährlichen Beitrag gegenüberstellen zu können. Denn wir wollen, dass sie mit Sicherheit besten Schutz vor finanziellen Risiken genießen und das ein Leben lang.