Testsieger Haftpflichtversicherung

Ergebnisse und alle Testsieger aus FINANZtest 12/2014

Die Zeitschrift FINANZtest hat in ihrer Ausgabe 12/2014 private Haftpflichtversicherungen getestet und unter der Überschrift „Neue Verträge schützen besser „ die Ergebnisse vorgestellt. Wir möchten Ihnen im Folgenden einen kurzen Überblick über die Testsieger in der Haftpflichtversicherung geben. Brandaktuell finden Sie im neuen Privathaftpflichtversicherung Test 2017 die neuen FINANZtest Sieger. In unserem großen Privathaftpflicht Vergleich können Sie bequem online Ihren individuellen Haftpflichtschutz finden und sofort abschließen.

Testsieger Haftpflichtversicherung aus FINANZtest im ÜberblickJetzt private Haftpflichtversicherung vergleichen

Das größte Vertrauen genießen die Bewertungen von Stiftung Warentest, deshalb wollen wir zuerst die Haftpflichtversicherung Testsieger aus der Zeitschrift Finanztest Ausgabe 12/2014 vorstellen. Darüber hinaus zeigen wir die Haftpflicht Testsieger von Ökotest, sowie Franke und Bornberg.

➤ Welchen Grundschutz müssen die FINANZtest  Testsieger mitbringen?

➤ Welche Kriterien werden angewandt um die Testsieger in der Haftpflichtversicherung zu bestimmen?

➤ Übersicht der FINANZtest Testsieger Haftpflichtversicherung

➤ Ergebnisse und Testsieger Haftpflichtversicherung bei Ökotest

So muss ein Haftpflichtversicherung Grundschutz für Testsieger aussehen.

Die Zeitschrift FINANZtest hat für die Bewertung der Haftpflichtversicherungen einen FINANZtest Grundschutz definiert. Ohne diesen Grundschutz geht kein Anbieter in die Bewertung ein. Die Leistungen im Grundschutz sehen wie folgt aus:

• Die Deckungssumme muss Minimum bei pauschal 5 Millionen € liegen.

Die folgenden Leistungen müssen im FINANztest Grundschutz mitversichert sein:

✓ Allmählichkeitsschäden

Schäden, die am Mauerwerk eines Hauses erst im Lauf der Zeit entstehen. Etwa eindringende Feuchtigkeit, die dann zur Erneuerung und Sanierung einer der Wand führt.

✓ Internetschäden, Internetschutz

Schäden,  die Sie oder Ihre Kinder durch Viren oder Trojaner an der Computersoftware und Computerhardware anderer Personen verursachen.

✓ Häusliche Abwässer

Wenn der Schlauch der Waschmaschine platzt und die Abwässer das Grundwasser verunreinigen.

✓ Hüten von Hunden oder Pferden

Übernehmen Sie die Pflichten eines Hundesitters, müssen daraus möglicherweise entstehende Schäden, wenn der Hund jemanden beißt oder unkontrolliert über die Straße läuft bis zu einer Deckungssumme von 5 Millionen € abgesichert sein. Besitzen Sie einen eigenen Hunde, ist eine Hundehaftpflichtversicherung notwendig.

✓ Gewässerschäden

Läuft Ihr Heizöltank aus oder gelangt bei der Betankung Öl ins Grundwasser oder Erdreich, muss eine Deckungssumme von ebenfalls 5 Millionen € für die möglichen Schadensersatz Zahlungen zur Bodensanierung mitversichert sein.

✓ Mietsachschäden

Ihre Haftpflichtversicherung muss auch für Schäden an geliehenen und gemieteten Sachen und Wohnungen leisten. Dies gilt sowohl für die eigene Mietwohnung, als auch kurzzeitig angemietete Ferienwohnungen oder Hotelzimmer. Schäden bis zu einer Deckungssumme von 300.000 € müssen abgesichert sein.

✓ Ausland

Alle Leistungen der Haftpflichtversicherung müssen auch während eines vorübergehenden Aufenthaltes im Ausland gelten und dies für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren innerhalb Europas und einem Jahr weltweit.

✓ Vorsorgeversicherung

Alle Risiken, die neue im Versicherungsjahr entstehe, müssen im Grundschutz von der privaten Haftpflichtversicherung mit mindestens 3 Millionen € pauschal gedeckt sein

Haftpflichtversicherung Testsieger können nur Tarife werden, die diesen FINANZtest Grundschutz bieten. Aus diesem Grund liegen die Bewertungen der Testsieger sehr nahe beieinander und unterscheiden sie sich nur wenig in Leistung und Preis. Wir geben Ihnen einen Überblick der Ergebnisse und Bewertungen.

Diese Kriterien werden für die Bewertung der Testsieger in der Haftpflichtversicherung herangezogen

Insgesamt hat Finanztest 235 unterschiedliche Tarife von 74 privaten Haftpflichtversicherungen untersucht. Zur Feststellung der Testsieger und Bewertung mit Qualitätsurteil wurden die folgenden Leistungen analysiert:

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme oder Deckungssumme bestimmt, bis zu welchem Betrag die Haftpflichtversicherung in die Kosten des Schadensersatz eintritt. Gehen Schadenersatzforderungen darüber hinaus, müssen sie aus eigener Tasche bezahlt werden. Empfohlen wird als Minimum für die pauschale Deckung von Sach- und Personenschäden eine Versicherungssumme von 5 Millionen €. Wir empfehlen pauschal 10 Millionen €!

Jahresbeitrag

Die Tarife der Haftpflichtversicherung sind für alle Kunden offen. Wer alleinstehend ist wählt den Singletarif. Alle anderen, sei es, dass Sie in einer Partnerschaft mit oder ohne Kinder leben,  wählen die Familien Haftpflichtversicherung.

FINANZtest bewertet für das Qualitätsurteil:

  • Verbraucherfreundlichkeit der Vertragsbedingungen
  • Leistungen des Finanztest Grundschutz
  • Deckungssumme/Versicherungssumme
  • Mitversicherte Leistungen
  • Höhe einer möglichen Selbstbeteiligung
  • Zahl der Zusatzleistungen ohne Aufpreis

Bei einem gleichen Qualitätsurteil ist der Jahresbeitrag für die Bewertung als Testsieger Haftpflichtversicherung ausschlaggebend.

Diese Zusatzleistungen sind mit in die Bewertung eingeflossen:

  • Einschluss von deliktunfähigen Kindern und volljährigen, ledigen Kindern.
  • Mitversicherung von Bauvorhaben bis zu einer Bausumme von 100.000 €.
  • Einschluss einer Fotovoltaik Anlage gegen Schäden durch Einspeisung des Stroms in das öffentliche Stromnetz.
  • Öltankhaftpflicht
  • Vermietung von Einliegerwohnungen oder Ferienwohnungen im Ausland.
  • Schlüsselverlust für private Schlüssel und berufliche Schlüssel.
  • Forderungsausfall Deckung
  • Gefälligkeitsschäden
  • Mietsachschäden
  • Wassersport Haftpflicht / Sportboot Haftpflicht

Und das sind die FINANZtest Testsieger ★★★★★ Haftpflichtversicherung

Bitte beachten Sie, die Jahresbeiträge stammen aus 2014 und sind mittlerweile deutlich gesunken. Alle aktuellen Tarife finden Sie in unserem Privathaftpflicht Vergleich.

Anbieter Deckungssumme Jahresbeitrag Qualitätsurteil Hinweis
Interrisk XXL 50 Millionen € 96,- € SEHR GUT (0,7)
 Helvetia 50 Millionen €  114,- €  SEHR GUT (0,7)
 Asstel  50 Millionen €  115,- €  SEHR GUT (0,7)
 Badische Allgemeine  50 Millionen €  109,- €  SEHR GUT (0,8)
 Haftpflichtkasse D  50 Millionen €  117,- €  SEHR GUT (0,8)  In unserem Vergleich
 HDI  50 Millionen €  137,- €  SEHR GUT (0,8)
 Gothaer  50 Millionen €  144,- €  SEHR GUT (0,8)  In unserem Vergleich
 Öffentl. Braunschweig  30 Millionen €  145,- €  SEHR GUT (0,8)
 HUK 24  50 Millionen €  79,- €  SEHR GUT (0,9)

Nicht nur Finanztest auch wir meinen, eine private Haftpflichtversicherung brauchen Sie unbedingt. Haben Sie Ihren Haftpflichtvertrag schon vor mehreren Jahren abgeschlossen, ist es Zeit über einen Wechsel nachzudenken. Wie genau das funktioniert haben wir Ihnen in Haftpflichtversicherung kündigen  dargestellt.

Wie haben sich die Testsieger Haftpflichtversicherung entwickelt? Vor allem bei Schäden an geliehenen Sachen haben die Versicherer Mehrleistung in die Tarife gepackt. Das Preisniveau hingegen hat sich verbessert und ist größtenteils günstiger geworden. Dies ist dem ständig wachsenden Wettbewerb geschuldet.

Ein weiterer Grund für einen Wechsel der Haftpflichtversicherung sind natürlich Veränderungen in Ihrem Lebensumfeld. Wenn Sie in ein eigenes Haus ziehen, ist es plötzlich wichtig, dass Gewässerschäden mitversichert sind. Haben Sie vor das Dachgeschoss auszubauen, zählt natürlich die Deckung für Bauvorhaben bis 100.000 €. Wenn Sie sich entschlossen haben Ihren Altvertrag zu kündigen, können Sie bis zu drei Monate vor Ablauf der Versicherungsperiode die Kündigung aussprechen. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass keine Lücke in der Haftpflichtdeckung entsteht und der neue Haftpflicht Tarif unmittelbar anschließt.

Dies sind die Testsieger in der Haftpflichtversicherung bei Ökotest

Die schlechte Botschaft kommt gleich zu Beginn des Tests, rund 24 Millionen Menschen in Deutschland besitzen keine Haftpflichtversicherung und sparen damit am völlig falschen Ende. Größere Personenschäden können die finanzielle Existenz ruinieren, denn jeder muss als Schädiger mit seinem gesamten Vermögen für den angerichteten Schaden haften.

Auf Basis dieser Kriterien hat Ökotest getestet:

• Versicherungssumme Minimum 5 Millionen €

• Mitversicherten Leistungen wurden weniger als beim FINANZtest Grundschutz gewichtet. Zentrales Element bei Ökotest ist die Forderungsausfall Deckung.

• Jahresbeiträge mit einer maximalen Selbstbeteiligung bis zu 500 €

Es wurden 87 Tarife von 49 Haftpflichtversicherungen unter die Lupe genommen.

Testsieger Haftpflichtversicherung ist Asstel mit einer 5 Millionen Versicherungssumme und nur knapp 21 € Jahresbeitrag.  Auf dem zweiten Rang Bavaria direkt, dann Janitos und Interrisk. Alle Tarife finden Sie auch in unserem Privathaftpflicht Vergleich.

Bestleistungsgarantie

Ganz frisch hat Ökotest im Januar 2017 eine neue Leistung der Haftpflichtversicherungen unter die Lupe genommen. Es handelt sich um die Bestleistung oder Höchstleistungs Garantie. Dies bedeutet nichts anderes als die Tatsache, falls eine Leistung nicht in den Versicherungsbedingungen der Haftpflichtversicherung festgeschrieben ist, diese Leistung aber von einem anderen Anbieter in besserer Form erbracht wird, so leistet ihre Haftpflichtversicherung nach den Bedingungen des anderen Anbieters.

So erhalten Sie immer die beste am Haftpflicht-Versicherungsmarkt existierende Leistung. Sie müssen dazu nur die Versicherungsbedingungen mit der besseren Leistung vorlegen und schon deckt auch ihre Haftpflichtversicherung den Schaden.

Eindeutiger Testsieger ins Sachen Bestleistung  ist die Haftpflichtkasse Darmstadt, denn nur sie zahlt in allen abgefragten Bereichen tatsächlich die höchsten am Markt erhältlichen Leistungen. Dahinter liegen die VHV und die Swiss Life. Alle anderen Anbieter haben zwar eine Bestleistungsgarantie, schließen aber beispielsweise Schäden im Ausland oder Schäden deliktunfähige Kinder aus.